Home

 

Warum Studio Natur?

 

PhotoWerkStadt musste ich ständig buchstabieren und erklären. Ausserdem bekam ich viele Anfragen wegen Studioaufnahmen. Wer mich kennt weiß, das ich gestellte Aufnahmen nicht wirklich gern mache.

 

Ich habe aber gar kein Studio....ich könnte schon...aber ich will nicht.

 

 

Die Fotografie ist eine Herzensangelegenheit, mehr als nur ein Hobby.

 

Angefangen hat es mit meinen eigenen Kindern und uferte dann irgendwie immer mehr aus. Es wurden mehr Kinder, mehr Objektive und mehr Kameras. Tja und wenn man schon gefragt wird, dann freut man sich natürlich das Bilder gefallen.

Und da Berufsfotografen nicht besonders gut auf uns Kamerabesitzer zu sprechen sind weil wir ihnen angeblich die Kunden wegnehmen, habe ich eben ein Gewerbe angemeldet, damit ich auch Steuern zahlen kann wenn ich eine Rechnung schreiben muss. Das war vor 8 Jahren.

Viele Kinder, Hochzeiten und andere Aufträge später bin ich also auf meiner neuen Seite Studio Natur. Warum der Name? Weil die Natur mein Studio ist! Ich arbeite mit dem Licht das der Jahreszeit und Uhrzeit entspricht. Auf künstliche Lichtquellen versuche ich nach Möglichkeit zu verzichten. Licht umlenken mittels Reflektoren in zeltgröße ist erlaubt.

Natur auch darum , weil ich die Dinge des Lebens natürlich mag. Das schlägt sich auch in meiner Aversion gegen übertriebene Bildbearbeitung nieder. Wer entscheidet eigentlich wer schön ist und wer nicht. Wer bestimmt was schön ist und was nicht. Schönheit empfinde ich eher als kontraproduktiv denn es fordert mich nicht wenn ich eine perfekte Blume vor mir habe oder ein tolles Bauwerk. Das kann jeder. Der Bildinhalt lenkt von der Qualität und dem Bldaufbau ab. Am liebsten mag ich Menschen die schüchtern sind oder von sich selber als "nicht fotogen" sprechen. Ich widerspreche nur ungern (fette Lüge) aber das kann ich besser beurteilen :-)

Ecken und Kanten sind mein Steckenpferd. Ich liebe Gegensätze und ich mag die Herausforderung etwas aus meinem Gegenüber heraus zu kitzeln von dem er selber nicht wusste das es existiert. Normalerweise gelingt es mir, aber manchmal stimmt einfach die Chemie nicht.

 

"Natürlich" ist mein Stichwort für die Tatsache, das ich nur Aufträge annehme wo ich mich zwischenmenschlich wohl fühle. Wenn automatisch beim Kennenlernen ein angeregtes Gespräch stattfindet. Keine Zurückhaltung und vor allem keine Fassade. Wenn ich eine Hochzeit fotografiere dann ist es für mich ein Blick in die Privatspäre, ein Übergriff auf die persönlichsten Gedanken und Empfindungen. Ich bin ganz nah dabei und darf diese einzigartigen Momente festhalten. Und das geht nur wenn wir uns symphatisch sind. Nur dann geht bei mir ein Kopfkino los und mir fallen 1000 Sachen ein die möglich sind.

Manchmal sind es übertriebe Erwartungen die mich einen Auftrag ablehnen lassen. Preislich liege ich, gemessen an der Zeit die ich für jeden Auftrag investiere, maximal im Mittelfeld. Aber es gibt immer wieder Leute die wollen nur 100-200 Euro zahlen. Das kann ich selbst als ungelernte Knipserin nicht erfüllen. Zeit, Material und Aufwand in Form von Kraftstoff, Papier und Planung rechnet sich dann nicht.

Darum sage ich immer wieder...schaut Euch meine Bilder an und urteilt selbst. Vergleicht die Preise mit niedergelassenen Studios und anderen Hobbyfotografen. Und bitte bitte lasst euch verbindliche Preise ohne Fallstricke geben. Sonst kann es ein böses Erwachen geben wenn ihr die Bilder abholen wollt und sollt dann nachzahlen ohne Ende.

 

"Natürlich" scheint die Persona non grata des Internet zu sein. Nur wer viele likes bekommt ist schön? Und offensichtlich ist es den Leuten völlig egal das sie Bilder einstellen die so verfremdet sind (mit Photoshop oder anderen Werkzeugen) das die eigene Mama sie nicht erkennt! Was hat man davon ein Bild von sich zu zeichnen das man in der Realität nicht bedienen kann?

 

Ich halte es so....ich optimiere. Ich retuschiere auch schon mal einen Fleck, eine Sommersprosse oder ein Pickelchen weg. Die Stirn glänzt? Auch kein Thema. Ein Fleck auf dem Kleid...du liebe Güte auch das ist erlaubt zu retuschieren. Ein störendes Artefakt im Hintergrund? Wird vernichtet.

 

Das Leben, die Mimik, die Zeit malt Geschichten in ein Gesicht. Egal wie alt es ist. Wenn ich aber diese Mimik entferne nur damit jemand sagt...hui du sieht ja toll aus für dein Alter, dann bin ich die falsche für den Job.

 

Jeder Mensch ist so wie die Natur ihn geschaffen hat und niemand hat sich selbst gemacht. Wenn man einfach mal eine Weile beobachtet findet man viele liebenswerte Dinge in seinem Gegenüber. Ein Lächeln, ein Grübchen am Kinn oder das Leuchten in den Augen wenn er mit dir spricht.

 

Nehmt eure Kamera oder das Handy und probiert es aus!

 

Das hier wird noch befüllt!!!

Copyright © All Rights Reserved